Online Workshop: Wirkungsvolle China-Kommunikation trotz Corona

Von:

Theresa Stewart

Veröffentlicht:
3.2.2022

Wir laden Sie herzlich zum Online-Workshop "Marketing und Vertrieb über Chinas Social Media-Plattformen" des Chinaforum Bayerns am 18. Februar von 9:30 bis 12:30 Uhr ein. Die Teilnehmerkosten belaufen sich auf 250 Euro zzgl. Mehrwertsteuer.

Seit annähernd zwei Jahren ist es fast unmöglich, zwischen Deutschland und China zu reisen. Daran wird sich voraussichtlich auch in diesem Jahr nichts ändern.

Die Leidtragenden sind insbesondere mittelständische Unternehmen, die es gewohnt waren, ihre Produkte auf Messen zu bewerben und beim Besuch ihrer Kunden zu vertreiben. Aber auch deutsche Markenhersteller klagen über das Fernbleiben chinesischer Touristen und Geschäftsleute, die für einen erheblichen Teil des Umsatzes verantwortlich waren.

Die China Import and Export Fair in Guangzhou ist die größte Messe Chinas.

Die einzige Möglichkeit, weiter „im Geschäft zu bleiben“, ist daher der Onlinehandel – und dieser boomt in China nicht erst seit der Coronakrise. Bereits 2018 gab es über 600 Millionen Online-Käufer in der Volksrepublik. Laut Prognosen wird der Anteil des E-Commerce am gesamten Einzelhandelsumsatz 2023 über 60% betragen. Auch im B2B-Bereich nahm der Online-Handel in den letzten Jahren sprunghaft zu.

E-Commerce-Umsatz im Einzelhandel in China prognostiziert bis 2024 (in Mrd. US-Dollar). Quelle: Statista, 2020.

Im Rahmen eines Online-Workshops “Marketing und Vertrieb über Chinas Social Media-Plattformen“ organisiert vom Chinaforum Bayern e.V. zeigt Theresa Stewart, Director China bei Storymaker, auf, welche der zahlreichen Marktplätze für den B2B- sowie B2C-Handel geeignet sind und analysiert deren Stärken und Schwächen.

Im Anschluss erläutert der in Beijing lebende Influencer und Vlogger Tilman Lesche, wie deutsche Mittelständler Video und Live-Streaming für Marketing und Vertrieb nutzen können und was sie dabei beachten müssen.

Der Online-Workshop richtet sich an Geschäftsführer, Marketing- und Vertriebsverantwortliche sowie Asienleiter mittelständischer Unternehmen im B2B- sowie B2C-Bereich und findet am 18. Februar 2022 von 9.30 bis 12.30 Uhr über Zoom statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 250,00 € zzgl. MwSt. Mitglieder des Chinaforums erhalten 10% Ermäßigung. Jede weitere Anmeldung aus dem gleichen Unternehmen erhält einen Preisnachlass von 20% auf die Teilnahmegebühr. Anmeldeschluss ist der 14. Februar 2022.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne jederzeit an den Veranstalter Chinaforum Bayern e.V. (info@chinaforumbayern.de) oder an uns.

SPRECHEN SIE UNS AN

Wenn Sie oder Ihr Team mehr über das Thema lernen möchten, dann sprechen Sie uns gerne an.

Theresa Stewart

Director China
t.stewart@storymaker.de

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.