Tübingen/Peking, den 10. Juni 2016 – eine neue Technik verändert die Industrieproduktion weltweit: das 3D-Druckverfahren. Die Concept Laser GmbH aus Lichtenfels zählt zu den Pionieren und Treibern des pulverbettbasierten Laserschmelzens mit Metallen, auch 3D-Metalldruck genannt. In diesem Zusammenhang gilt China als strategisch wichtiger Absatzmarkt mit jährlich steigenden Verkaufszahlen für 3D-Metalldrucker von Concept Laser. Für den weiteren Ausbau seines Bekanntheitsgrades im Land setzt das Unternehmen auf die langjährigen Markt- und PR-Expertise der Kommunikationsagentur Storymaker.

Concept Laser ist auf Erfolgskurs. Der Maschinen- und Anlagenbauer steigerte 2015 seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 54 Prozent. Hinter dieser Entwicklung steckt maßgeblich die Weitsicht von Frank Herzog, der die Concept Laser GmbH im Jahr 2000 gründete. Damals war eine Metalllaserschmelzanlage am Markt ein Novum und warf die Frage auf: Wie entsteht mittels eines Lasers eine 3D-Geometrie aus Metallpulver? Die Antwort ist eine industrielle Anlagentechnik. In einem Schmelzverfahren werden mechanisch und thermisch belastbare Bauteile Schicht für Schicht unter Verwendung von 3D-CAD-Daten erstellt.

Große Nachfrage nach diesem Herstellungsverfahren kommt aus China. Nach einem Bericht der Marktforschungsfirma IDC (www.idc.com) verzeichnet das Land ein jährliches Wachstum von 100 Prozent an verkauften 3D-Druckern und wird die USA in diesem Jahr als wichtigsten Absatzmarkt überholen.

Für diesen strategischen Markt hat sich Concept Laser für Storymaker als Kommunikationspartner entschieden. „Mit Fokus auf Technologiekommunikation und langjähriger PR-Erfahrung in China ist Storymaker für uns der richtige Partner, unsere Bekanntheit durch Wirtschafts- und Fachkommunikation vertriebsunterstützend auszubauen“, so Daniel Hund, Leiter Marketing & Kommunikation bei Concept Laser.

Zu den Vorteilen des 3D-Metalldrucks zählen die Geometriefreiheit, Leichtbaupotenziale, ein ressourcenschonender Herstellungsprozess und eine kostengünstigere Produktion. „In der Luftfahrtindustrie sowie der Medizin- und Dentaltechnik sehen wir einen großen Bedarf für unsere Produkte in China. In diesen Bereichen wollen wir mit Hilfe von Storymaker noch besser wahrgenommen werden“, erklärt Hund.

Concept Laser bedient von Standorten in Deutschland, China und den USA sowie über ein Netz von über 35 Vertriebs- und Servicepartnern branchenübergreifend den Weltmarkt für Laserschmelzanlagen. Seit 2012 ist Concept Laser im chinesischen Ningbo, am Standort eines Schwesterunternehmens, angesiedelt. Auf Grund der besonderen Bedeutung des chinesischen Marktes werden sich die Lichtenfelser in naher Zukunft jedoch mit einer selbstständigen Tochterfirma in Shanghai niederlassen. Von hier aus wird Concept Laser, die zum FOCUS Wachstumschampion 2016 und zum Gewinner des Internationalen Additive Manufacturing Awards 2016 gekürt wurde, den gesamten asiatischen Raum bedienen.

Kurzprofil
Die Agentur Storymaker GmbH mit Sitz in Tübingen und Büro in München und Berlin ist ein auf die Betreuung von Technologieunternehmen fokussierter Kommunikationsdienstleister. Im Kern der Leistungen steht die Story des Kunden als Grundlage für ein unverwechselbares Profil und eine erfolgreiche Positionierung in medialer Öffentlichkeit und bei den Zielgruppen. Die Story wird im Rahmen der 4Cs – Consulting, Communications, Corporate Media und Controlling – ermittelt, aufbereitet und kommuniziert. Storymaker kommuniziert die Story von internationalen und lokalen Unternehmen in Deutschland und die Story deutscher Unternehmen in neu zu erschließenden Märkten auf globaler Ebene. In China ist die Agentur seit 2011 mit der unabhängigen Storymaker (Beijing) Co., Ltd. in Peking und einem Büro in Shanghai vertreten.

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Storymaker Agentur für Public Relations GmbH
Heidrun Haug/Björn Eichstädt

Derendinger Straße 50
D-72072 Tübingen
Telefon +49 (0)7071/93872-0
Fax +49 (0)7071/93872-29
info@storymaker.de
www.storymaker.de
www.storyblogger.de