Sie wollten schon immer mal alle Fragen, die Sie zu WeChat haben, direkt an einen Experten stellen können? Die App bietet vielfältige Möglichkeiten zum Marketing in China – sich einen Überblick zu verschaffen ist schwierig. Im Workshop „WeChat: Wie Marketing und E-Commerce ohne Apps und Websites funktioniert“ sind Sie einer von nur 20 Teilnehmern und können alle Ihre Gedanken und Fragen zu WeChat loswerden.

Im Workshop bietet WeChat-Experte Sven Spöde am 14. Mai 2019 in Berlin einen intensiven Tag rund um WeChat.Wie können Marketing- und digitale Geschäftsmodelle in so einer Plattformwelt aussehen? Im Workshop lernen Sie die schöne neue digitale Plattformwelt WeChats kennen und brainstormen, wie sich in so einer Umgebung Geschäftsmodelle und Marketing umsetzen lassen. Der Workshop ist spannend für alle, die entweder Chinesen als Zielgruppe haben oder Spaß daran, eine digitale Zukunftswelt bei uns zu durchleuchten.Der Workshop findet am 14. Mai 2019 von 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Kenicroom in der Linienstraße 130, 10115 Berlin.

Sichern Sie sich ein Early Bird Ticket für 425€ durch eine Anmeldung bis 12. April 2019. Der Teilnahmebeitrag enthält Getränke, Kaffeepausen und einen Mittagsimbiss. Um allen Teilnehmern ein intensives Erlebnis zu bieten, ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen beschränkt – first come, first serve.Die kostenpflichtige Anmeldung für den Workshop erfolgt per E-Mail an Frau Kay Ulrike Treiß, kay@mobilbranche.de. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Treiß oder kontaktieren Sie uns einfach hier über WeChat. 

Sven Spöde von Storymaker ist Referent beim WeChat Workshop

Sven Spöde
Digital Strategist China

 

Sven Spöde ist Digital Strategist China bei Storymaker und berät deutsche Händler und Unternehmen seit vielen Jahren dabei, ihre chinesischen Zielgruppen vor, während und nach einer Reise oder in China selbst zu erreichen.

Schon immer begeistert von anderen Kulturen, nutzte Sven Spöde die Zeit während des Studiums, um in Asien zu reisen, absolvierte ein Auslandssemester in Japan und lebte eine Zeit lang in China. Nach dem Cognitive Science Studium, bei dem er sich mit Themen wie AI, Neuroinformatik und interkultureller Psychologie beschäftigte, wählte er den Weg in die Kommunikationsbranche mit einem Traineeship bei Storymaker. Für mobilbranche.de leitete er in der Vergangenheit bereits zwei Workshops zu WeChat, die Teilnehmer u.a. von Breuninger, Bucherer, Deutsche Post und Lufthansa begeisterten.