Wang Li wandert durch die Einkaufsmeile in Shanghai. Immer wieder sieht sie Menschen mit den gleichen Einkaufstüten, kann im Vorbeigehen aber nicht erkennen, von welcher Marke diese sind. Wie selbstverständlich geht ihr erster Griff zum Handy: ab in die App Dianping. Hier werden ihr Stores und Marken aus ihrer Umgebung angezeigt sowie zugehörige Aktionen und Angebote. Sie erkennt schließlich das Logo von den vielen Tüten wieder.

Ein Jeansladen, der zurzeit eine 3 für 1 Aktion veranstaltet. Wang Li ist überglücklich und lässt sich sofort mit der App zu dem Laden navigieren. Nach langem Stöbern hat sie drei Lieblingsteile gefunden und bezahlt. Auf einmal hat sie riesigen Hunger. Also der gleiche Prozess: Handy, Dianping App. Ihr wird ein Restaurant angezeigt mit besonders vielen positiven Bewertungen. Auf der Karte sieht sie, dass es auch noch genau da liegt, wo ihr Bus nachhause nachher abfährt – perfekt! Kurze Zeit später: Sie ist pappsatt und zufrieden. Und schreibt eine Bewertung auf Dianping – Weiterempfehlungsrate 100%.

 

Shoppingtüten in der einen Hand, das Handy mit der Dianping App in der anderen – ein selbstverständliches Bild in China.

 

Essen, Shoppen, Weggehen – Dianping vereinfacht und beschleunigt alles.

Hunger haben, aber nicht wissen worauf. Einkaufen wollen, aber nicht wissen, wo die besten Angebote warten. 1.783 aktivierte Dienstleistungen pro Sekunde, dreimal pro Woche je Kunde: Das ist Dianping, eine chinesische Plattform und laut dem Ranking des Magazins FastCompany sogar die innovativste weltweit. Es geht um die schnelle und einfache Buchung von Unterkünften und Lieferung von Essen, um den Kauf aller möglichen Tickets und das Auffinden von Shops und Restaurants nach Nähe und Bewertungen. Laut Aussage von HI-COM generierte das Unternehmen während der ersten Hälfte des Jahres 2018 27,7 Milliarden Transaktionen im Wert von USD 33,8 Milliarden für mehr als 350 Millionen Menschen in 2.800 Städten. Auf der Plattform stehen Angebote von mehr als 5,5 Millionen aktiven Anbietern bereit, derer sich die Nutzer bedienen können. Dianping ist derzeit der weltweit größte Anbieter am O2O-Markt, der täglich bis zu zehn Millionen Bestellungen und Lieferungen abwickelt.

 

Auf den Straßen Chinas keine Seltenheit: Lieferanten von Meituan.

 

Dianping, vergleichbar mit Yelp, fusionierte 2015 mit der Plattform Meituan, die vergleichbar mit mydealz ist. Es wurde für Chinesen DIE Lösung, wenn es um die Suche nach passenden lokalen Stores und Dienstleistungen geht. Zudem stellt die App Werbungen, Guides und Informationsservices von Unternehmen, die sich im Umfeld des Nutzers befinden, bereit. Zusätzlich bietet die Applikation auch Gruppenverkaufsaktionen an, vergleichbar mit Groupon. Dianpings Nutzer sind nach Angabe von HI-COM zu 85% mobil, d.h. über das Handy in der Anwendung aktiv. Des Weiteren konnte die Plattform im Jahr 2017 5,8 Milliarden Transaktionen verzeichnen. Im Mai 2018 waren es sogar 20 Millionen Bestellungen pro Tag.

 

Ein Beispiel für eine Suchanfrage. Als erstes wurde hier nach Stuttgart allgemein gesucht. Im zweiten Schritt kann man sich dann für eine Kategorie entscheiden (Clubs, Bars, Restaurants etc.).

 

Im Jahr 2017 hat Dianping eine Erweiterung seiner Dienstleistungen angekündigt. Ähnlich wie Didi Chuxing (die chinesische Form von Uber), zielt das Unternehmen auf eine eigene Sparte zum Bestellen von Mitfahrgelegenheiten ab. 2018 kaufte das Unternehmen Chinas größtes Fahrrad-Sharing System Mobike für USD 2,7 Milliarden auf.

 

 

Wer früh einsteigt, gewinnt.

Dianping ist jedoch nicht nur in China aktiv – fast 200 Länder sind 2017 auf der Plattform gelistet, Tendenz steigend. Auch beim Reisen verlassen sich chinesische Touristen auf ihre vertrauten Anwendungen zur Beratung und Empfehlung. Dianping listet lokale Einzelhändler, Restaurants, Bars, Kinos and unzählige weitere Dienstleister auf. In China ist es bereits die Anwendung, auf die chinesische Kunden vertrauen. Das Ausland wird folgen. In Deutschland ist es jedoch bislang eher unbekannt und ungenutzt. Früh einsteigen lohnt sich, denn hier kann man noch auf Sonderkonditionen hoffen. Zudem erhöhen sich die Chancen auf ein gutes Ranking auch später noch. Eins steht nämlich fest: Sollte ein Restaurant oder Geschäft in einer deutschen Stadt besonders viele positive Bewertungen auf Dianping vorweisen können, werden sich dort, ohne zu zögern, zahlreiche chinesische Gäste einfinden. Sind chinesische Touristen für Sie wichtig? Wir beraten Sie gerne.