Was bedeutet „Datenschutz“ im chinesischen Netz und wie sicher sind meine Daten bei der chinesischen Super-App WeChat? Gibt es überhaupt Anonymität im chinesischen Web? Theresa Stewart, China Business Director von Storymaker, sprach mit IT-Sicherheits- und Datenschutzexperte Dr. Dennis-Kenji Kipker.

Weiterlesen

Influencer, in China KOLs genannt (Key Opinion Leader), sind inzwischen für Marketing in China fast unerlässlich. KOLs haben eine besonders enge Bindung zu ihren chinesischen Fans – etwa 49% der User geben an, aufgrund einer KOL Empfehlung eine Kaufentscheidung getroffen zu haben. Kein Wunder also, dass Brands für ihr China Marketing gerne auf KOLs zurückgreifen, um sowohl Absatz als auch Markenbekanntheit in China zu verbessern.

Weiterlesen

Wie ein Technologiespezialist für Energiemanagement den Weg nach China antrat – und wie er mit der Krise umgeht.

AVAT ist ein hochspezialisiertes Technologieunternehmen für Steuerungs- und Regelungstechnik zur nachhaltigen Energieerzeugung, -verteilung, -management sowie zur -optimierung in dezentralen Energiesystemen. Seit mehr als 25 Jahren versorgen sie mit derzeit rund 120 Mitarbeitern weltweit die namhaftesten Hersteller großer Gasmotoren, Anlagen- und Schiffsbauer mit Gas-, Dual-Fuel und Wasserstoff-Motor- sowie BHKW-Steuerungssystemen.

Weiterlesen

Bilibili ist tatsächlich eine Video-Plattform, die sich ehemals stark auf Mangas fokussierte. Auch heute noch findet man dort solche Inhalte, allerdings hat sich die Plattform noch weiterentwickelt. Besonders stark ist hier die Beauty-Szene vertreten.

 

Weiterlesen

Unser Webinar „Achtung China! – Acht geben, Achtung bewahren und aktuelle Chancen nutzen“ fand mit rund 40 Teilnehmer statt. Unsere drei Experten von Hoene Consult und Storymaker nahmen sich den Themen Wirtschaft, Messen und digitalen Trends in China an. Für alle, die nicht dabei sein konnten, haben wir die wichtigsten Take Aways einmal gesammelt.

Weiterlesen

Der Einzelhandel, die Gastronomie und die Hotellerie leiden besonders stark unter den aktuellen Reisebeschränkungen und dem damit einhergehendem Ausbleiben vieler Touristen – besonders der chinesischen Touristen, die sich in den vergangenen Jahren an die Kaufkraft-Spitze geshoppt haben. Wer in dieser Zeit das Beste aus seinen Möglichkeiten schöpfen möchte, der bereitet sich auf die Rückkehr chinesischer Touristen vor – und zwar mit einfachen Mitteln.

Weiterlesen

Theresa Stewart, Business Unit Director China bei Storymaker im Gespräch mit Alexandra Stefanov über B2B WeChat Kommunikation und Marketing.

 

Wer sich nicht von Digitaltrends aus China in den nächsten Jahren überraschen lassen und stets am Puls der Zeit in Sachen Digitalkommunikation sein möchte, der sollte sich die neue Experten-Reihe von China Impulse nicht entgehen lassen. Themen sind vor allem WeChat, Payment und Banking, E-Commerce und Livestreaming, KI und Mobilität u.v.m. Am 26. September wird ein Interview mit Theresa Stewart Online gehen. Melden Sie sich unter folgendem Link an, um die Insights unserer erfahrenen China-Expertin nicht zu verpassen: https://www.china-impulse.de/experten-interviews/willkommen/

 

Die Coronakrise hat den internationalen Tourismus vorübergehend zum Erliegen gebracht. Transkontinental Reisende gibt es momentan nur weniger und nur, wenn es nicht anders geht. Jetzt ist also ein guter Zeitpunkt, sich wieder auf chinesische Touristen vorzubereiten.

Werfen Sie doch mal einen kleinen Blick in unser Video über Alipay und erfahren Sie, wie die App eigentlich funktioniert und wie sie den Alltag der Chinesen begleitet:

https://www.youtube.com/watch?v=_f0KkJDU62E

Neugierig geworden, wie Alipay auf Ihr Geschäft einzahlen kann? Erfahren Sie jetzt im Gespräch mit uns, wie Sie sich auf die Rückkehr der Touristen aus China vorbereiten und aufstellen können. Kontaktieren Sie uns hierfür gerne.

1,17 Milliarden monatlich aktive Nutzer zählt WeChat mittlerweile weltweit. Damit belegt es Platz 5 der am meisten genutzten Social Media Apps auf der Welt. Jede Sekunde am Tag finden etwa 4.700 Audio- bzw. Videotelefonate auf WeChat statt. Etwa 30% des gesamten chinesischen mobilen Internets wird für Aktivitäten auf WeChat aufgewandt.

WeChat ist ein mächtiges Marketing- und Kommunikationstool. Abgesehen von WeChat Official Accounts, WeChat Werbeschaltungen, KOL Kooperationen und Mini Programme, verrät WeChat viel über die Follower des Accounts bzw. Nutzer des Mini Programms. Man erfährt das Alter, die Provinz und das Geschlecht der Follower im Official Account Backend, was Unternehmen enorm dabei hilft, die Kommunikation auf die Zielgruppen anzupassen. Wir probieren uns heute an einem WeChat Crashkurs und Update für deutsche Unternehmen: Wer sind die aktuellen Nutzer und wo kommen sie her? Wie viele Official Accounts und Mini Programme gibt es gerade? Wie kann ich direkt auf WeChat verkaufen? Was gab es für Neuheiten? Wie eröffnet man eigentlich einen WeChat Official Account? Gibt es andere Plattformen wie WeChat, lohnt es sich noch einzusteigen?

Weiterlesen

Es war einmal (lange vor Corona) in der großen kleinen Stadt Nanjing eine Studentin namens Wen. Sie freut sich schon sehr: In zwei Wochen ist in China Golden Week, eine nationale Ferienzeit im Oktober. Seit Wen denken kann, möchte sie einmal nach Deutschland fliegen und das Schloss Neuschwanstein in Bayern live sehen – dieses Jahr möchte sie ihren Traum endlich verwirklichen. Weiterlesen