1,17 Milliarden monatlich aktive Nutzer zählt WeChat mittlerweile weltweit. Damit belegt es Platz 5 der am meisten genutzten Social Media Apps auf der Welt. Jede Sekunde am Tag finden etwa 4.700 Audio- bzw. Videotelefonate auf WeChat statt. Etwa 30% des gesamten chinesischen mobilen Internets wird für Aktivitäten auf WeChat aufgewandt.

WeChat ist ein mächtiges Marketing- und Kommunikationstool. Abgesehen von WeChat Official Accounts, WeChat Werbeschaltungen, KOL Kooperationen und Mini Programme, verrät WeChat viel über die Follower des Accounts bzw. Nutzer des Mini Programms. Man erfährt das Alter, die Provinz und das Geschlecht der Follower im Official Account Backend, was Unternehmen enorm dabei hilft, die Kommunikation auf die Zielgruppen anzupassen. Wir probieren uns heute an einem WeChat Crashkurs und Update für deutsche Unternehmen: Wer sind die aktuellen Nutzer und wo kommen sie her? Wie viele Official Accounts und Mini Programme gibt es gerade? Wie kann ich direkt auf WeChat verkaufen? Was gab es für Neuheiten? Wie eröffnet man eigentlich einen WeChat Official Account? Gibt es andere Plattformen wie WeChat, lohnt es sich noch einzusteigen?

WeChat Nutzer

Die meisten WeChat User – knapp über 40% – sind heute zwischen 26 und 35 Jahre alt. Der Anteil an Nutzern zwischen 18 und 25 bzw. 36 und 50 Jahren beläuft sich jeweils auf knapp 30%. Insgesamt ist ein interessanter Trend, dass je älter die Nutzer werden, desto mehr Datenvolumen geben sie für WeChat aus. So nutzen über 60 Jährige im Schnitt etwa die Hälfte ihres Datenvolumens für WeChat, während nur 14% der 18 Jährigen angeben, so viel zu auf WeChat zu verbrauchen. Das mag vor allem daran liegen, dass jüngere User als Digital Natives eine deutlich höhere Anzahl an Plattformen nutzen während ältere User vor allem den Kontakt zur Familie pflegen und Public Services über WeChat bedienen wollen.

 

Quelle:  CAICT WeChat Economic and Social Impact Report 2017.

 

Dennoch ist die sog. ältere Silver-Society auf WeChat nicht zu unterschätzen: 75% von ihnen gaben an, regelmäßig WeChat Official Account Artikel zu lesen, 62% teilen diese mit Kontakten und mehr als die Hälfte gab an, regelmäßig mit WeChat Pay zu bezahlen. 

64,3% der Nutzer sind männlich. Insgesamt sind 60% aller WeChat User im privaten Sektor angestellt oder selbstständig. Studierende und Arbeitende aus dem öffentlichen Bereich ergeben 30% der Nutzer.

Quelle: TechNode.

 

 

WeChat Official Accounts und Mini Programme

Mehr als 20 Mio. WeChat Official Accounts sind mittlerweile auf WeChat registriert. Hier informieren, motivieren und kommunizieren sie mit ihren Followern – und verkaufen! Seit Mini Programme 2017 von WeChat ins Leben gerufen wurden, haben sich heute 2 Mio. solcher Programme etabliert. Neben kleinen Spielen und CRM Systemen, werden hier vor allem eigene Stores von Unternehmen entwickelt und mit dem Official Account verknüpft. Im Schnitt geben die 300 Mio. täglich aktiven Mini Programm Nutzer hier 200 RMB (etwa 25 Euro) pro Transaktion aus. Am meisten wurden letztes Jahr Produkte aus dem Bereich Fashion & Beauty, Furniture & Appliances, Spielzeug bzw. Hobbies und Elektronisches Zubehör online gekauft. Auch interessant: Männliche Nutzer kaufen etwa 1,3 Mal mehr über WeChat als weibliche Nutzer, die es noch bevorzugen, in Läden einkaufen zu gehen. Sowohl Nutzer aus den wohlhabenderen Tier 1 als auch Tier 2 Städten kaufen regelmäßig in den WeChat Stores ihrer Brands.

 

WeChat Video Update

Seit des Corona-Lockdowns in China hat Video enorm an Wert bei den Nutzern gewonnen – vor allem das Thema Livestreaming war und ist hoch im Kurs bei Marken gleichermaßen wie bei Konsumenten. Auch hier hat sich WeChat also weiterentwickelt, sodass WeChat Official Accounts und Nutzer nun auch dazu in der Lage sind, Videos auf WeChat Channels zu posten. Dabei funktioniert der neue Video-Bereich ähnlich wie Douyin und zeigt dem Nutzer Videos, basierend auf Content, den er sich zuvor angesehen hat. Dazu gibt es ein „Followed“ Bereich, unter dem man einsehen kann, was Kontakte, KOLs und Official Accounts in letzter Zeit an Videos gepostet haben. Im Video kann man auf einen WeChat Artikel verlinken, was mehr Reads oder sogar Follower generiert, sollte das Video eine hohe Reichweite erzielen und unter der Rubrik „Hot“ neuen Nutzern angezeigt werden.

Screenshot WeChat Channels: Hier wurde ein Tutorial vom Official Account von Excel in „Hot“ gezeigt.

 

WeChat Official Account eröffnen
Einen overseas WeChat Official Account kann grundsätzlich jedes Unternehmen eröffnen mit einer registrierten Business License in China. Eine WeChat Official Account Eröffnung läuft dann in zwei Phasen ab.

 

Phase 1: Die Accounteröffnung

Als erstes müssen Unterlagen bei Tencent bzw. einer Agentur in China eingereicht werden: Dazu zählen eine vom gesetzlichen Vertreter gestempelte und unterschriebene Business License, Unterlagen des  ausgewählten WeChat Account Managers (Personalausweis, Position in der Firma, Kontakdaten sowie die Handyrechnung der letzten drei Monate), eine Kopie der Bankunterlagen, eine Erklärung des Geschäftsbereiches bzw. der Branche, den ausgefüllten Eröffnungsantrag, der chinesische Accountname, eine kurze Firmenvorstellung auf Chinesisch sowie das Firmenlogo als jpg-Datei. Die Dauer der Fertigstellung des Official Accounts hängt vom Umfang möglicher Nachreichungen als auch von der Bearbeitungszeit bei Tencent bzw. der Agentur ab.

 

Phase 2: Die Verifizierung

Nachdem der Account eröffnet ist, meldet sich ein Mitarbeiter der Verifizierungsagentur bei dem Account Manager des WeChat Official Accounts. Hierbei werden einige Fragen in Bezug auf persönliche Daten als auch auf das Unternehmen gestellt. Es ist hier von großem Vorteil, wenn man Chinesisch sprechen kann.

Die Unterhaltungskosten sind mit einer jährlichen Verifizierungsgebühr von 99 USD noch überschaubar. Jedoch sind auch überschaubare Kosten zu viel, wenn keine Ergebnisse beim Betrieb des Official Accounts herauskommen. Daher ist es ratsam, von Anfang an einen verlässlichen Partner zu beauftragen, der sich um Eröffnung mit all ihrer aufwändigen Bürokratie und Kommunikation mit Tencent kümmern kann. Zudem ist es eine langfristig zu treffende Strategieentscheidung, welche Art von Account eröffnet werden soll. Nachdem der Account eröffnet ist, sollte möglichst schnell das Menü befüllt werden und Content bereits in der Entwicklung sein, um loslegen zu können. Auch Möglichkeiten zum Follower-Aufbau sollten miteinbezogen werden, um den bestmöglichen Mehrwert aus der Eröffnung zu schöpfen. 

 

Lohnt es sich jetzt überhaupt noch mit WeChat einzusteigen, wenn es ständig neue Plattformen mit viel Potenzial gibt?

Die Antwort ist ganz klar: Ja, es lohnt sich immer! Mit WeChat hat China sich ein digitales System geschaffen, um das Wirtschaftsleben aufrechtzuerhalten. Ob beruflich oder privat: WeChat wird zu diesem Zweck genutzt, weshalb es relevant ist und bleiben wird. Zwar gibt es Unternehmen, bei denen sich ein Seitenblick zu anderen spezifischen Plattformen definitiv lohnt – wer jedoch im Alltag der chinesischen Konsumenten mitmischen möchte, der sollte sich auf WeChat in Position bringen.

Storymaker bringt mehr als 15 Jahre Expertise auf dem chinesischen Markt mit. Die Beratung rund um das Thema WeChat sowie Official Account Eröffnungen mit anschließendem Set-Up sowie Contentplanung zählen zu unseren täglichen Aufgaben. Als offizielle Partneragentur von Tencent können wir dabei helfen, den richtigen Account zu eröffnen und strategische wie operative Hürden gemeinsam mit Ihnen zu lösen. Kontaktieren Sie uns gerne!